Philharmonisches Orchester
Heidelberg
Foto Annemone Taake

Thomas Acker

ist seit 2001 Mitglied des Philharmonischen Orchesters Heidelberg als stellvertretender Solokontrabassist. Im Alter von sieben Jahren erhält er den ersten Violoncellounterricht, mit 14 Jahren wechselt er zum Kontrabass. 1993 beginnt Thomas Acker an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf ein Studium zum Toningenieur. Ab 1995 studiert er an der Musikhochschule Mannheim im Fach Orchestermusik. Das Abschlussdiplom erlangt er im Jahr 2000. Thomas Acker war Solokontrabassist im RIAS Jugendorchester Berlin, Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie, spielte beim Saarländischen Rundfunk sowie als Kontrabass-Tuttispieler am Nationaltheater Mannheim. Zahlreiche kammermusikalische Konzerte im Raum Heidelberg ergänzen seine künstlerische Tätigkeit.