Philharmonisches Orchester
Heidelberg
Foto Sebastian Bühler

Ines Kaun

In Berlin aufgewachsen, studierte Ines Kaun von 2008 bis 2014 Chordirigieren bei Prof. Jürgen Puschbeck und Orchesterdirigieren bei Prof. Gunter Kahlert an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar. In dieser Zeit war sie Künstlerische Leiterin des Studentenchores der Universität Jena sowie Assistentin von Berit Walther beim Knabenchor der Jenaer Philharmonie. Im Winter 2012 studierte sie für ein Jahr Chordirigieren bei Prof. Fredrik Malmberg am Royal College of Music in Stockholm.
2011 übernahm sie für Howard Arman die Einstudierung des Leipzig International School Choir und 2013 für Gary Graden die Einstudierung des St. Jacob’s Chamber Choir. 2014 hatte sie einen Lehrauftrag für Chordirigieren an der Universität Erfurt und assistierte Johannes Knecht beim Chor der Oper Stuttgart. 2015 übernahm sie die Choreinstudierung zu »Paul Bunyan« an der Oper Frankfurt.
Seit April 2013 ist Ines Kaun Stipendiatin des Dirigentenforums des Deutschen Musikrates und besuchte Kurse bei Georg Grün, Jörn Hinnerk Andresen, Stefan Parkman und Jörg-Peter Weigle. Außerdem assistierte sie Gijs Leenaars beim Rundfunkchor Berlin.
Von 2014|15 bis 2015|16 war sie stellvertretende Chordirektorin und Leiterin des Kinderchores am Staatstheater Darmstadt, dort übernahm sie u. a. eine Kinderkonzertreihe des Staatsorchesters und die Kindermusiktheaterproduktion »Oh wie schön ist Panama«.
Seit Beginn der Spielzeit 2016|17 ist Ines Kaun Chordirektorin am Theater Heidelberg.