Philharmonisches Orchester
Heidelberg
Foto Susanne Reichardt

Hans Fleischmann

war nach der Schauspielausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule München am Bayerischen Staatsschauspiel, am Nationaltheater Mannheim und am Staatstheater Stuttgart engagiert, wo er in Rollen wie Hans in »Minderleister« (Regie Peter Palitzsch) und der Sänger in »Marat / Sade« (Regie Johann Kresnik) zu sehen war. Nach Gastauftritten am Staatstheater Wiesbaden, dem Theater Dortmund und am Volkstheater München spielte er von 1993 bis 1997 am Berliner Ensemble und von 1999 bis 2001 an der Schaubühne Berlin. Anschließend war er Ensemblemitglied am Nationaltheater Mannheim, wo er unter anderem Engstrand in »Gespenster« und Theobald Friedeborn in »Das Käthchen von Heilbronn« spielte. Zudem war er als freier Schauspieler unter anderem als Meister Anton in »Maria Magdalena« am Stadttheater Bielefeld, als Puntila in »Herr Puntila und sein Knecht Matti« am Staatstheater Saarbrücken sowie als Sprecher in »Eine Weise von Liebe und Tod« an der Sagra Mucicala Maladestiana in Rimini zu sehen. Seit der Spielzeit 2011|12 ist Hans Fleischmann fest am Theater und Orchester Heidelberg engagiert.