Philharmonisches Orchester
Heidelberg

Musiktheater

Les Contes d’Hoffmann
(Hoffmanns Erzählungen)

Fantastische Oper in fünf Akten von Jacques Offenbach

Text von Jules Barbier, nach dem Drama von Barbier und Michel Carré / in französischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Kann wahre Kunst nur aus Schmerz entstehen?
Seine unglückliche Liebe zur Sängerin Stella versucht der Dichter Hoffmann zu verarbeiten, indem er sie in drei fantastischen Erzählungen über drei Frauen aufgehen lässt: Olympia, die seelenlose Automatenfrau, Antonia, die seelenvolle Sängerin, die für die Kunst ihr Leben geben muss, und die Kurtisane Giulietta, die seine Liebe als Wetteinsatz benutzt. Sich selbst setzt er zu jeder dieser Frauen in eine (fiktive) Beziehung und durchlebt so wiederholt sein Scheitern.

Jacques Offenbach, der Erfinder der Operette, schuf mit seinem letzten Bühnenwerk dem Dichter E. T. A. Hoffmann ein Denkmal, das er der Öffentlichkeit nicht mehr selbst enthüllen konnte. Erst 1881, vier Monate nach Offenbachs Tod, kam das Werk in Paris in einer durch Ernest Guiraud fertig gestellten Fassung zur Uraufführung.

Termin

So 30 Oktober
Premiere
18.30 Uhr > Marguerre-Saal | 17.15 Uhr Einführung

Les Contes d’Hoffmann
(Hoffmanns Erzählungen)

Fantastische Oper in fünf Akten von Jacques Offenbach

Termine ausblenden
Änderungen vorbehalten

Besetzung