Philharmonisches Orchester
Heidelberg

Konzert

Castrato wars

mit Musik von Johann Adolph Hasse, Georg Friedrich Händel und Carl Heinrich Graun

Nicht immer war die Auseinandersetzung zwischen zwei Starkastraten ein Kampf. Neben legendären Konkurrenzen wie zwischen Farinelli und Caffarelli gab es auch freundschaftliche Verbindungen, Farinelli bekam beim 20 Jahre älteren Bernacchi nach einer gemeinsamen Produktion den letzten Schliff, wurde von einem älteren Kollegen nach einer Arie auf offener Bühne umarmt. Immer aber war es eine Konkurrenzsituation, wenn zwei Stars zusammen auf der Bühne standen; das Publikum stellte Vergleiche an, man spornte sich gegenseitig zu den ausgefeiltesten Koloraturen, längsten Trillern, subtilsten Messa di voce an, um so den Kollegen zu übertreffen.
Das Programm widmet sich dem Star-Paar schlechthin: Farinelli und Caffarelli. Letzterer ist ein Prototyp der Diva assoluta – kapriziös, mit stupender Technik begabt, menschlich bestenfalls problematisch bis unerträglich. Farinelli hingegen muss sowohl menschlich wie musikalisch eine Ausnahmeerscheinung gewesen sein. Da die Arien dieses Programms speziell für die beiden Sänger geschrieben wurden, hört man die Persönlichkeiten durch die Musik hindurch.

Termine

Sa 19 Dezember
Gastspiel
16.00 Uhr > Rokokotheater Schwetzingen

Castrato wars

mit Musik von Johann Adolph Hasse, Georg Friedrich Händel und Carl Heinrich Graun

Sa 19 Dezember
Gastspiel
19.30 Uhr > Rokokotheater Schwetzingen

Castrato wars

mit Musik von Johann Adolph Hasse, Georg Friedrich Händel und Carl Heinrich Graun

Termine ausblenden
Änderungen vorbehalten

Besetzung