Philharmonisches Orchester
Heidelberg
Bratschist Horst Düker; Foto Ludwig Olah

Konzert

1. Lunchkonzert

Igor Strawinsky Concerto in re (Basel Concerto)
Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonia concertante für Violine und Viola Es-Dur KV 364

Im 1. Lunchkonzert serviert Dietger Holm zur Mittagszeit Igor Strawinskys »Concerto in Re« für Streichorchester, das sogenannte »Basler Konzert«, und Wolfgang Amadeus Mozarts »Sinfonia concertante Es-Dur« für Violine und Viola. Die Solisten sind Konzertmeister Thierry Stöckel und Bratschist Jonathan Kliegel. Mit dem »Concerto in Re« knüpft Strawinsky an das barocke Concerto Grosso an – durchaus tonal.
Im Januar 1779 kehrt Mozart von seiner katastrophalen Paris-Reise zurück. Überschattet hat sie der Tod der Mutter. Zusätzlich brachte die Reise weder Erfolg noch die erhoffte Festanstellung. Nun muss der 23-Jährige erneut den verhassten Dienst für den Salzburger Fürsterzbischof antreten. In seiner Musik verarbeitet Mozart seine Erlebnisse vor der nun beginnenden Salzburger Zeit.

Termin

Do 7 März
12.30 Uhr > Orchestersaal

1. Lunchkonzert

Werke von Igor Strawinsky und Wolfgang Amadeus Mozart

Termine ausblenden
Änderungen vorbehalten