Philharmonisches Orchester
Heidelberg
Dezember
8
Heute

Im
Fokus

Ab sofort gilt 2G-Plus
Zutritt für Geimpfte und Genesene mit Testnachweis
Zusatztermin: 3. Philharmonisches Konzert mit Beethoven, Chopin und Tschaikowsky auch am Sonntagvormittag >

Vorverkauf für das zweite Spielzeitdrittel läuft

Seit 1. Dezember 2021 läuft der Vorverkauf für alle bereits feststehenden Vorstellungen im Marguerre-Saal und im Alten  Saal sowie für die Konzerte in der Aula der Neuen Universität bis einschließlich April 2022.
Der Vorverkauf für Vorstellungen im Zwinger sowie weitere Termine beginnt in der Regel zum 1. des Vormonats bzw. mit Veröffentlichung des jeweiligen Termins.
Karten für das Barock-Fest Winter in Schwetzingen sowie das FLUX-Tanzfestival sind im Verkauf; Karten für die Heidelberger Schlossfestspiele sind ab 14. Januar 2022 erhältlich, der Vorverkauf für den Heidelberger Stückemarkt beginnt am 18. Februar 2022.

Die Theaterkasse und Abo-Büro sind vor Ort für Sie da − von Montag bis Samstag von 11.00−18.00 Uhr in der Theaterstraße 10 sowie telefonisch unter 06221 | 5820 000 und per E-Mail an tickets@theater.heidelberg.de.

Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Regelungen für Ihren Theaterbesuch.

Termine bis April im Vorverkauf − Theaterkasse vor Ort für Sie da +

Wir freuen uns, Ihnen ab sofort wieder Getränke anbieten zu können − die Bar im Foyer des Marguerre-Saals ist wie gewohnt vor Vorstellungsbeginn für Sie geöffnet.

Bei den Philharmonischen Konzerten in der Aula der Neuen Universität sowie bei einigen unserer Veranstaltungen im Theater gibt es ab sofort auch wieder eine Pause, in der Sie unser gastronomisches Angebot genießen können.

Durch die Pausen dauern einige Veranstaltungen länger als zuletzt in unseren Publikationen angekündigt. Bitte informieren Sie sich im Zweifel an der Theaterkasse oder vor Ort über die tatsächliche Dauer.

Vorstellungen mit Gastronomie und Pausen +
15 Jahre Barock-Fest Winter in Schwetzingen
Der Vorverkauf läuft!
Ausblick auf Januar bis April − Das Spielzeitheft Nr. 2 der Saison ist da! +

Philharmonisches Orchester Heidelberg solidarisiert sich mit freiberuflichen Musiker*innen

Das Philharmonische Orchester Heidelberg unterstützt freiberufliche Musiker*innen und beteiligt sich als Zeichen der Solidarität bereits zum zweiten Mal am bundesweiten Spendenaufruf der Deutschen Orchester-Stiftung. Zur Spendensumme haben dabei viele private Spenden einzelner Orchestermitglieder beigetragen.

Die Spendenkampagne der Deutschen Orchester-Stiftung steht unter der Schirmherrschaft von Kulturstaatsministerin Monika Grütters und dem Dirigenten Kirill Petrenko. Als Signal für die gesamte Musikszene ruft das Philharmonische Orchester Heidelberg alle Musikfreund*innen und Laienmusiker*innen dazu auf, sich am Nothilfefonds der Deutschen Orchester-Stiftung zu beteiligen und sich auf diese Weise in der aktuellen Notsituation für freischaffende Musiker*innen einzusetzen.

Weitere Informationen zu dem Spendenaufruf unter orchesterstiftung.de/nothilfefonds/spendenaufruf

Philharmonisches Orchester Heidelberg beteiligt sich am Spendenaufruf der Deutschen Orchester-Stiftung +