Philharmonisches Orchester
Heidelberg
Juli
27
Demnächst

Im
Fokus

Theaterkasse wieder vor Ort geöffnet >

Zusatzplätze bei den Heidelberger Schlossfestspielen ab sofort buchbar

Aufgrund der enormen Nachfrage nach Tickets für das Sonnendeck auf dem Heidelberger Schloss und aufgrund der aktualisierten Corona-Verordnung für Veranstaltungen im Freien entstehen zusätzliche Plätze auf der Sommerbühne des Theaters und Orchesters Heidelberg. Die Zusatz-Tickets für Veranstaltungen auf dem Sonnendeck können ab sofort vor Ort an der Theaterkasse, Theaterstraße 10, telefonisch unter 06221 58 20 000 oder per E-Mail an tickets@theater.heidelberg.de erworben werden. Eine Buchung über den Webshop ist nicht möglich. Für Kurzentschlossene können nach Verfügbarkeit auch Tickets an der Abendkasse erworben werden.

Aufgrund der neuen Corona-Verordnung können außerdem zusätzliche Sitzplätze im Schlosshof sowie im Englischen Bau geschaffen werden: ab sofort sind daher wieder Karten für die Schlosskonzerte sowie das »Das weiße Rössl« und die weiteren Veranstaltungen bei den Heidelberger Schlossfestspielen erhältlich.
Allerdings ändern sich mit der erhöhten Platzkapazität auch die Regeln für den Vorstellungsbesuch bei den Heidelberger Schlossfestspielen. Seit5. Juli 2021 muss der Mund-Nasen-Schutz auch am Platz getragen werden, außerdem ist der Nachweis eines der drei Gs − geimpft, getestet, genesen − Voraussetzung für den Einlass zu den Vorstellungen und Konzerten.

Zusatzplätze bei den Heidelberger Schlossfestspielen ab sofort buchbar +
Von Sibelius und Tschaikowsky bis zum Zauber der Operette − Schlosskonzerte des Philharmonischen Orchesters Heidelberg bei den Heidelberger Schlossfestspielen >
Hinweise zu Ihrem Besuch bei den Heidelberger Schlossfestspielen − Zugang ab sofort nur mit 3G >
Ihr Theater- und Konzertbesuch 
ab 1. Juni 2021

Philharmonisches Orchester Heidelberg solidarisiert sich mit freiberuflichen Musiker*innen

Das Philharmonische Orchester Heidelberg unterstützt freiberufliche Musiker*innen und beteiligt sich als Zeichen der Solidarität bereits zum zweiten Mal am bundesweiten Spendenaufruf der Deutschen Orchester-Stiftung. Zur Spendensumme haben dabei viele private Spenden einzelner Orchestermitglieder beigetragen.

Die Spendenkampagne der Deutschen Orchester-Stiftung steht unter der Schirmherrschaft von Kulturstaatsministerin Monika Grütters und dem Dirigenten Kirill Petrenko. Als Signal für die gesamte Musikszene ruft das Philharmonische Orchester Heidelberg alle Musikfreund*innen und Laienmusiker*innen dazu auf, sich am Nothilfefonds der Deutschen Orchester-Stiftung zu beteiligen und sich auf diese Weise in der aktuellen Notsituation für freischaffende Musiker*innen einzusetzen.

Weitere Informationen zu dem Spendenaufruf unter orchesterstiftung.de/nothilfefonds/spendenaufruf

Philharmonisches Orchester Heidelberg beteiligt sich am Spendenaufruf der Deutschen Orchester-Stiftung +

Philharmonisches Orchester Heidelberg − Trailer

Film von Gallion Filmproduktion