Philharmonisches Orchester
Heidelberg

Eduardo Portal

Der spanische Dirigent Eduardo Portal beeindruckt Publikum und Orchester gleichermaßen. Die Presse ist sich einig: »Ein herrlicher Dirigent!«, oder: »lange haben wir nicht mehr einen so langen Applaus gehört!«. Die aktuelle Saison, seine bisher arbeitsintensivste, führte Eduardo Portal um die ganze Welt – von Schweden bis Spanien mit Stationen in Schottland, England, Deutschland und den USA. Bekannt gemacht hatte sich Eduardo Portal in der Vergangenheit mit Konzerten in der Londoner Royal Festival Hall und der Philharmonie Berlin mit Orchestern wie den Londoner Philharmonikern, dem Sao Paulo Symphony Orchestra und dem Madrid Symphony Orchestra. Eduardo Portal studierte Dirigieren und Violine an der Universität der Künste Berlin, der Royal Academy of Music in London und am Royal Northern College of Music. Nach seiner Ausbildung hatte er die Position des Assistant Conductor beim London Philharmonic Orchestra und dem Orchestra of the Age of Enlightenment inne. Schnell erwarb er sich einen hervorragenden Ruf als Dirigent. Regelmäßig arbeitet er mit den wichtigen britischen Orchestern, gastiert mit großem Erfolg bei namhaften Orchestern seines Heimatlandes. Eduardo Portal ist Gründer des Antares Ensembles in Spanien und fühlt sich besonders dem zeitgenössischen Repertoire verbunden.

7. Philharmonisches Konzert
Werke von Andrés Gaos, Antón García Abril und Hector Berlioz