Philharmonisches Orchester
Heidelberg

Irina Shaposhnikova

Irina Shaposhnikova studierte an der University of Arts London und erhielt ihren Abschluss in Fashion Design an der Royal Academy of Fine Arts in Antwerpen. Ihrem Laufstegdebüt folgend, zogen ihre Arbeiten viel Aufmerksamkeit in der Modebranche auf sich und erhielten großes Kritikerlob in zahlreichen einflussreichen Modemagazinen. Ihre einzigartige Vision und Designästhetik bietet eine moderne Interpretation von Weiblichkeit und kombiniert innovative Materialien, Techniken und Gestaltungsmethoden von Kleidung. So fusionieren in ihrer Crystallographica Collection große skulpturale, geometrischen Falten und Facetten mit einer Vielfalt von hochtechnologischen Stoffen und kreieren eine starke weibliche Silhouette. Ihre Arbeiten wurden in Museen und Ausstellungen gezeigt, so z. B. The Future of Fashion is Now im Boijmans Museum in Rotterdam oder Unravel: Knitwear in Fashion im MOMU Museum in Antwerpen. Neben künstlerischer Beratung war sie zudem Dozentin für Fashion Design an der British Higher School of Art and Design in Moskau. Ihre Zusammenarbeit mit Nanine Linning für Dusk stellt ihre erste Arbeit für die Bühne dar.