Pressestimmen

3. Familienkonzert

Katharina Quast habe als »ziemlich überdrehte« Radioreporterin »witzig und mit dezent Rheinischem Zungenschlag« den Karneval der Tiere moderiert, so berichtet Ingeborg Salomon in der Rhein-Neckar-Zeitung (26.04.2017). »Schwungvoll« das Dirigat von Chordirektorin Ines Kaun, »sichtlich vergnügt« das Spiel des Philharmonischen Orchesters. »Lautes Klatschen und Zugabe-Rufe« am Ende des Konzerts hätten es gezeigt: »Demnach hatten die Kinder Spaß, und der Theaterausflug hatte sich gelohnt.«

1. Jugendkonzert

Das aus »Prä- und Voll-Pubertierenden aus der Metropolregion« bestehende Publikum habe »60 Minuten lang ziemlich konzentriert zugehört«, wenig geschwatzt und »sichtlich Spaß« gehabt, freut sich Ingeborg Salomon in der Rhein-Neckar-Zeitung (20.01.2017). Beim 1. Jugendkonzert habe die Mischung gestimmt: »Mussorgskys eingängiges Orchesterstück ›Bilder einer Ausstellung‹, ein bestens aufgelegtes Philharmonisches Orchester im Freizeitdress sowie GMD Elias Grandy und Malte Arkona, die sich als pfiffige Moderatoren die Bälle zuwarfen.« Der »begeisterte Schlussapplaus« habe gezeigt, dass »das Theater auf dem richtigen Weg ist, junge Menschen mit klassischer Musik vertraut zu machen – gut portioniert und humorvoll verpackt«.

2. Familienkonzert

Die Geschichte um die Prinzessin auf der Erbse sei von Erzählerin Nelly Sautter und dem Philharmonischen Orchester Heidelberg unter Davide Perniceni »schwungvoll in Szene gesetzt« worden, die »die stimmige Inszenierung« habe große wie kleine Zuhörer »begeistert«, so Ingeborg Salomon in der Rhein-Neckar-Zeitung (13.03.2017): »Begeisterter Applaus für ein engagiertes Orchester, einen pfiffigen Dirigenten und eine witzige Erzählerin.«

1. Familienkonzert

»Begeistert mitgespielt« hätte das Philharmonische Orchester unter Olivier Pols bei der Spurensuche von Malte Arkona und Nelly Sautter, berichtet Ingeborg Salomon in der Rhein-Neckar-Zeitung (13.12.2016). Im Rahmen einer »spannenden Handlung« sei den Zuhörern »ganz nebenbei die Welt der Instrumente und Töne« nähergebracht worden. »Begeisterten« Applaus gab es am Ende des Konzerts, nachdem der »engelngleiche Kinderchor« gemeinsam mit dem Publikum für vorweihnachtliche Stimmung gesorgt habe.