1400x933_sfs
Foto Annemone Taake
Konzert

Deutsch-Amerikanisches Freundschaftskonzert

Di 18.07.2017, 19.00 Uhr

»Ich hab mein Herz in Heidelberg verloren«, diese Zeile aus einem deutschen Schlager der 50er Jahre könnte auch aus einer amerikanischen Feder geflossen sein. Vor mittlerweile vier Jahren haben die Amerikaner Heidelberg verlassen, aber »Good bye« sagen können sie bis heute nicht. Die Amerikaner kehren für das Deutsch-amerikanische Freundschaftskonzert regelmäßig in die Stadt zurück, die über 60 Jahre ihre Heimat war und somit dürfen sich die Heidelberger auch in diesem Jahr über ein Zusammentreffen mit alten Freunden auf dem Heidelberger Schloss freuen. Freundschaft – ganz besonders die deutsch-amerikanische – wird groß geschrieben bei unseren ehemaligen Mitbewohnern und als Geschenk bringen sie uns die schönsten Melodien aus Musical, Rock ’n’ Roll, Jazz und Folk mit.

Die US Army Europe Band wurde 1940 gegründet. Gemeinsam mit dem Chor ist sie derzeit die drittgrößte musikalische Formation der US Army, und die größte außerhalb der Vereinigten Staaten. Sie dient als führender musikalischer Botschafter der US-Landstreitkräfte in Europa. Die Band ist eine besonders vielseitige, sehr begehrte Orchesterformation. Sie besteht aus einer 65-köpfigen Konzert- und Marschband, einer 35-köpfigen zeremoniellen Gruppe, der »Night Fire« Rock ’n’ Roll Gruppe, der »Rhine River Ramblers« Dixielandband, der modernen Blechblaskapelle »The Musik Brigade«, einer kleinen Jazz-Combo, und je zwei Blechblas- und Holzblasinstrumente-Quintetten. Im Gegensatz zu den Kollegen in den Bands kommen die Sänger nicht als Musiker zum Militär. Stattdessen werden sie durch strenge Auswahlverfahren aus anderen Armeebereichen ausgewählt und erhalten eine intensive Gesangs-, Tanz- und Theaterausbildung.

Der Eintritt ist frei. Platzkarten (maximal zwei Stück pro Person) werden ab dem 19. Juni an der Theaterkasse ausgegeben.

Termin

Di 18.07.2017, 19.00 Uhr
  • Musikalische Leitung Major Dwayne S. Milburn
  • US Army Europe Band & Chorus